Checkliste Shop-Relaunch

Online Shops müssen sich vielen Erwartungen stellen. Moderne Produktpräsentationen, die Einhaltung wichtiger Sicherheitsstandards, rechtskonforme Kundeninformationen und Kaufabläufe, gängige Zahlungsoptionen und eine benutzerorientierte Bedienung setzen Online-Käufer als selbstverständlich voraus. Und auch hinter der Anwendung stellen z.B. Redakteure und Sachbearbeiter Anforderungen an ihre Shop-Software. Ein in die Jahre gekommener Shop erfüllt die heutigen Standards in der Regel nicht mehr. Ein Relaunch wird notwendig.

eifel-online empfiehlt einen Shop-Relaunch mit einem Workshop zu beginnen, bei dem wichtige Themen und entscheidende Fragen abgestimmt werden können, um den neuen Shop mit allen benötigten Funktionen ausstatten und planmäßig in Betrieb nehmen zu können. Zu den Workshop-Themen gehören auszugsweise folgende:

Grundeinrichtung des Shops

  • Auswahl der Shop-Software (z.B. Magento oder Oxid)
  • Konfiguration der Shop-Grundeinstellungen (Länder, Sprachen, Warenkorb-Ablauf etc.)
  • Benutzer- und Rechteverwaltung
  • Angebotene Zahlungsarten (z.B. Kreditkarte, PayPal, Lastschrift etc.)
  • E-Payment-Anbindung
  • Rabatte, Staffelpreise, Gutscheine
  • Sonderangebote, Aktionsdarstellungen
  • Umsatzsteuer-Regelung bei Auslandsbestellungen
  • Auswählbare Versandarten, Abhängigkeiten von z.B. Mengen oder Gewicht
  • Versandkostenregeln, Abhängigkeit von z.B. Mengen, Gewicht, Ländern
  • Artikelverwaltung (Attribute, Kategorien, Darstellung)
  • Kundenverwaltung mit Registrierverfahren, Bonitätsprüfung etc.
  • E-Mail-Texte und Signaturen für die vom Shop zu versendenden E-Mails

Feature-Einrichtung

  • Bewertungsfunktion für die Shop-Artikel
  • Affiliate-Programme
  • Shop-Gütesiegel (z.B. TÜV SÜD s@fer-shopping, EHI, Trusted Shops)
  • Fakturierungs-Konfiguration, Templates für Formulare, Mahnwesen, Inkasso
  • Shop-Controlling mit Tracking-Lösungen, Verkaufsstatistik
  • Artikel- und Kategorie-Benennung unter SEO-Gesichtspunkten (Suchmaschinenoptimierung)
  • Anbindung von Online-Marktplätze (z.B. billiger.de, Google Shopping, Ciao, Idealo, Kelkoo etc.)
  • Logistik-Anbindung (z.B. Ermöglichung von Paket-Onlinetracking)
  • Kopplung von TYPO3 und Shop zur Contentpflege
  • Ggf. Anforderungen an Produktkonfiguratoren

Datenmigration und Inbetriebnahme

  • Ggf. Bereinigung der Bestandsdaten
  • Anbindung Warenwirtschaft, CRM-System
  • Genaue Vorgehensweise für den Import von Kunden- und Artikeldaten
  • Vorgehensweise bei der Onlineschaltung: Was ist vor, während und nach der Umstellung zu beachten (Offlinezeiten, Wartungshinweise, Rabattaktionen)