Schwache Seiten durch Optimierung des Informationsgehalts aufwerten

TIPP #4 Schwache Seiten durch Optimierung des Informationsgehalts aufwerten

Bericht: Piwik: Aktionen -> Seitentitel
Analytics: Verhalten -> Websitecontent -> Alle Seiten
Analyse: Filtern Sie die Liste nach besonders wichtigen Inhaltsseiten mit außergewöhnlich niedrigen Aufrufen.
Maßnahme: Überprüfen Sie, ob die Seiten ausreichende Informationen bereitstellen, um Interesse zu wecken und Seitenbesucher zu beschäftigen. Betrachten Sie die Seite am besten aus der Sicht eines Kunden und hinterfragen Sie, ob die Seite in einem ganzheitlichen Sinn informiert.
Zielsetzung: Schwache Inhaltsseiten müssen in den Suchergebnissen bessere Positionierungen erzielen. Schaffen Sie für Menschen und Suchmaschinen einen Grund, sich mit leistungsschwachen Inhaltsseiten auseinanderzusetzen, damit diese Seiten in den Suchergebnissen bessere Positionierungen erzielen.
Erläuterung: Eine Inhaltsseite sollte grundsätzlich 500-800 Wörter umfassen und nach Möglichkeit mit Bildern, Videos, Downloads und Links zu weiterführenden Informationen angereichert sein. Der Inhalt muss durch Überschriften, Absätze, Listen und Tabellen so aufbereitet sein, dass Menschen und Suchmaschinen die Daten leicht erfassen können. Internetseiten, die in Suchmaschinen auf Top-Positionen ranken, erfüllen diese Anforderungen in der Regel. D. h., je besser das Informationsangebot ausgearbeitet ist und je zufriedener der Suchende (auch aus Sicht der Suchmaschine) ist, desto stärker positioniert sich die Seite in den Suchergebnissen.